Soja aus der Schweiz?

Herd&Herde vegan kochen Soja Tofu Basilikum Blüten essbare Blüten
Ein kleiner Teil meiner Setzlinge: Ringelblumen und Basilikum

Alle die meinen Blog regelmässig lesen wissen, dass ich alles, was mir in die Finger kommt pflanze. Sei es einen übrig geblieben Zitronengras-Stengel, ein Stück Kurkuma (Gelbwurz) welches bereits Schösslinge zeigt, oder ganz einfach der Knoblauch, welcher etwas zu lange gelagert wurde. Kein Korianderkörnchen zu klein oder kein Chilisahmen zu unscheinbar. Alles wird gesäht, gepflanzt, gesteckt. Da kommt mir bei einigen Herausforderungen auch meine Gartenbauausbildung an der Landwirtschaftlichen Schule Liebegg zu Gute.

 

Bio regional saisonal Tofu Soja HerdundHerde
Getrocknet sind die Bohnen rund, nach dem Einweichen sind sie nierenförmig

Das sind sie jetzt, meine Bio-Sojabohnen

Und diesen Soja-Bohnen wird es nicht anders ergehen. Wenn alles klappt, werde ich im Herbst meine ersten eigenen Sojabohnen geniessen. Haben Sie gewusst, dass es über 15 000 verschiedene Sorten gibt? Wussten Sie, dass die ProSpecieRara-Sorte 'Black Jet' sogar schwarze Kerne hat?

Die Pflanze wurde bereits 1691 vom deutschen Arzt und Forschungsreisenden Engelbert Kämpfer beschrieben.

 Die Pflanze bildet eine bis zu 1,5 Meter lange Pfahlwurzel. Und ist somit nicht geeignet in einem Topf kultiviert zu werden (ebenfalls eines meiner Steckenpferde). Die Pfahlwurzel bildet zahlreiche Nebenwurzeln und an diesen bildet sich das spezifische Knöllchenbakterium. Durch Symbiose mit diesem Bakterium gelingt es der Pflanze Stickstoff anzureichern. Ein Wohltat für den Boden!

Gemüse vegan geniessen Lexikon Schloss Wildegg
Das Lexikon der alten Gemüsesorten

Sie möchten Ihr Wissen über alte Gemüsesorten ebenfalls vergrössern? Dann kann ich Ihnen dieses wunderbare, umfangreiche Werk ans Herz legen. Den Autorinnen und Autoren ist in der Tat ein tolles Nachschlagewerk mit vielen Tipps gelungen. Ueber 800 Gemüsesorten werden in fundierten Portraits vorgestellt.

 

Kennen Sie den Nutz- und Lustgarten auf Schloss Wildegg AG? Dort können Sie viele Raritäten gleich vor Ort im wunderschönen Schaugarten bestaunen. Er ist vom 1. April bis 31. Oktober von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Jeweils Sonntags gibt es sogar öffentliche Führungen. Vielleicht treffen wir uns ja da?

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Silvia (Mittwoch, 08 März 2017 10:43)

    Liebe Brigitte
    ein schöner und interessanter Beitrag. Und was gibt es besseres, als das selbstgezogene Gemüse in der Küche zu verarbeiten. Da kommen gleich Frühlingsgefühle auf....
    herzlich, Silvia